Werde unser Fan bei Facebook !       Folge uns auf Twitter !                                       Online Informations- und Nachrichtenportal für Haltern am See und Umgebung   

Anzeige

Anzeige

DRK übernimmt neuen Kindergarten

Haltern am See. Der Ausschuss für Generationen und Soziales hat sich am Donner- stag einstimmig dafür ausgesprochen, dem Deutschen Roten Kreuz die Träger- schaft für den neu zu bauenden Kindergarten nahe der Grundschule zu übertragen. Damit wird auf einen bereits im Ort tätigen und bewährten Träger zurückgegriffen, der dieses neue Haus als Dependance der Einrichtung am Kuhlenweg führen kann.

Jugendamtsleiter Gisbert Drees erläuterte dem Ausschuss ausführlich, wie es um den Planungsstand steht, nachdem Ende  April erste Details vorgestellt worden waren. Denn die Planungen mussten mit der Heimaufsicht des Landesjugend- amtes abgestimmt werden, da  insbesondere die Anforderungen des Raumpro- gramms des LWL erfüllt sein mussten. Auf Grundlage dieser Planungen wurde ein Angebot eingeholt, das aber zusammen mit den sonstigen bauseitigen Leistungen, die durch die  Stadt zu erledigen sind, den zur Verfügung stehenden Finanzrahmen  überstieg.

Parallel dazu hat das Jugendamt fristwahrend einen Förderantrag für den U3-Aus- bau beim Landesjugendamt gestellt. Bestandteil dieses Förderantrags waren auch Anlagen, in denen dezidiert die auf den U3-Bereich entfallenden Kosten aufgeführt werden müssen. Diese Angaben wurden durch den FB “Technische Dienste” ermittelt und vom Bereich “Familie und Jugend” an das Landesjugendamt weiter- geleitet.

Am 1. September erreichte die Stadt dann die Nachricht aus Münster, dass Förder- gelder für das Projekt nicht mehr zur Verfügung stehen, was wiederum zur Folge hatte, dass die Finanzierung des Projekts ohne die  Aufnahme neuer Schulden nicht gesichert war. Dazu Gisbert Drees: Wir standen jetzt also vor der Situation, dass wir auf der einen Seite den Rechtsanspruch erfüllen müssen und natürlich auch wollen. Auf der anderen Seite müssen wir aber sehen, wie wir das bezahlen können. Dabei  gilt für uns eben die oberste Maxime, dass wir auf keinen Fall zusätzliche Schulden machen können und das auch nicht wollen.

Zwischenzeitlich ist es gelungen, diese Finanzierungslücke zu schließen. Der Auftrag ist inzwischen in die Produktionslinie des Herstellers eingestellt. Parallel dazu sind alle fÃü den Bauantrag erforderlichen Unterlagen erstellt bzw. stehen kurz vor der Fertigstellung. Damit sind die Weichen für einen baldigen Baubeginn  gestellt. Bürgermeister Bodo Klimpel berichtete zum Kostenrahmen: Rund 440.000 Euro kostet das Modular-Gebäude, hinzu kommen rund 210.000 Euro für z.B. Abbrucharbeiten, Erdarbeiten, Entwässerung, Bodenplatte, Stromanschluss, Außen- anlagen, Blockhütte und Möbel, so dass die Gesamtsumme bei etwa 650.000 Euro liegen wird.


Anzeige


Lippe-Kanu-Touren "Sunny Sunday" am 21. September

Haltern am See. “Sunny Sunday”  heißt das Programm und bietet an verschiedenen Sonntagen bis Oktober ein besonderes Freizeiterlebnis. Ob Alt oder Jung, Groß oder Klein, dieses Angebot ist für alle ein erlebnisreicher Ausflug und wird in besonderer  Erinnerung bleiben. Anmeldung für die Tour am 21. September sind noch möglich bis zum 18. September.

Nach großem Erfolg in den letzten Jahren bietet  die Stadtagentur in Kooperation mit Lippe-Kanu-Touren auch in diesem Sommer wieder regelmäßige Kanu-Erlebnis- touren auf der Lippe an. Auch in diesem Jahr sind Sie mit diesem Ausflug wieder im wahrsten Sinne des Wortes der “Natur auf der Spur”.

Auf den kurvenreichen Windungen der Lippe erleben Sie idyllische  Landschaften, das Lichtspiel der Bäume und das Glitzern der Sonne auf dem plätschernden Wasser. Ungeahnte Einblicke aus der Bootsperspektive entdecken und sich richtig naturnah fühlen stehen im Mittelpunkt auf dem Wasserweg, in diesem Jahr erstmals von Datteln-Ahsen bis nach Haltern-Flaesheim.

Wert wird dabei neben dem Spaß, Abenteuer und Naturerlebnis aller Teilnehmer vor allem auf naturverträglichen  Kanutourismus gelegt, der sich an den bestehenden  Naturschutzverordnungen für die Lippeauen orientiert. Der Einsatz von Qualitäts- booten, die Schulung der Mitarbeiter und die Sicherheitsoptimierung auf dem Wasser sowie die Beachtung der Umwelt-  und Naturschutzbestimmungen und der Respekt vor Flora und Fauna haben höchste Priorität, versichert der Kanu-Olympia- trainer Michael Seibert, der als verantwortlicher Trainer an vier Olympischen Spielen  teilgenommen hat und bereits seit 1996 mit seinem kompetenten Team Kanu- touren auf der Lippe organisiert. So steht einem abwechslungsreichen Sonntags- ausflug nichts mehr entgegen!

Die Touren beginnen jeweils um 11.00 Uhr und dauern circa 4 Stunden. Zum Ausflugspreis gehören ein Bustransfer zum Start, 2er, 3er, 4er, 10-er Canadier, Paddel, Schwimmwesten, 1 wasserdichter Packsack,  Tourbegleiter und Boots- transporte. Hier die letzten Termine: 21.09. und am 19.10.2014. Preis für Erwachs- ene 26,50 Euro /Person, Kinder bis 18 Jahre 17,50 Euro /Person. Die Touren finden statt, wenn eine Mindestteilnehmerzahl von 10 Personen erreicht ist.

Anmeldungen nur über die Stadtagentur/Tourist-Informationen, Markt 1, 45721 Haltern am See, Telefon 02364/933-365/-366, e-mail: stadtagentur@haltern.de 


Anzeige


Erfolgreiche Versteigerung

Haltern am See. Erfolgreich verlief die  Internetversteigerung, die die Stadt Haltern am See erstmals  durchgeführt hat. Mit Hilfe einer externen Firma konnten alle 33  angebotenen Gegenstände, die aus Nachlässen stammen, versteigert werden. Auf diese Weise nimmt die Stadt nun 2.257,- Euro ein.

Dazu gehören beispielsweise Staubsauger, Schmuck, Fernseher und Handys, die allesamt einen neuen Besitzer  gefunden haben. Sie werden nun die Gegenstände in der Verwaltung  abholen. Das eingenommene Geld fließt in den städtischen Haushalt.


Anzeige


Mundharmonika-Workshop

Haltern am See. Die Mundharmonika ist ein preiswertes Instrument, in der Hosentasche zu transportieren und leicht zu erlernen. Eigentlich das ideale Instrument für alle, die einen unproblematischen Einstieg in die Welt der Musik und des eigenen  Musizierens suchen. Am Sonntag, den 14. September, bietet die städtische  Musikschule in den Räumen der Musikschule Haltern am See erstmalig einen Mundharmonika-Workshop an.

Dabei sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Der renommierte Musiker, Musikschul- leiter und Komponisten Didi Spatz gibt von 11.00 bis 16.00 Uhr eine Einführung in das Instrument. Der Kurs kostet 55,-  Euro, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Ein Instrument kann für zehn Euro beim Kursleiter erworben werden.

Anmeldungen nimmt die Geschäftsstelle der Musikschule in Haltern am See entge- gen unter der Rufnummer 02364 - 933444, Mail: musikschule@duelmen.de.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erlernen an diesem Tage das  Basis,- und rhythmische Grundlagenwissen. Es soll dazu führen, zuhause  autodidaktisch weiter üben zu können. Sie werden mindestens ein Lied und die Blues Kadenz nach die- sem Schnupperkurs spielen können. Wer hat,  kann eine C-Dur gestimmte diato- nische (zehn Kanäle) Blues Harp  mitbringen. Es besteht aber auch die Möglichkeit, im Kurs eine  Mundharmonika für zehn Euro zu erwerben. Im Kurs wird mit dem Lehrbuch: “Blues Harp für Einsteiger” gearbeitet; die Anschaffung wird empfohlen  (mit CD 18,- Euro).


Anzeige


Mehr Sicherheit für Radfahrer

Haltern am See. In einer gemeinsamen Aktion sprühen am 27. August 2014 Polizei und Stadt Haltern am See Piktogramme mit dazugehörigem Schriftzug auf Bürger- steige vor den weiterführenden Schulen. Im Rahmen des Projekts “Verkehrssicher- heit auf  Radfahrer-Risikostrecken” im Halterner Stadtgebiet möchten die Koopera- tionspartner auf die erheblichen Gefahren für Radfahrer  aufmerksam machen, die meistens durch Unachtsamkeit oder  Gedankenlosigkeit bei der Verkehrsteilnahme entstehen.

Dazu gehören vier Bereiche, wie der Polizist  Jörg Teichert und Ordnungsamtsmit- arbeiter Holger Korf erklärten. Die Graffitis werden mit Sprühkreide aufgebracht und halten mehrere Wochen.

1. “Geisterradler bitte wenden” (Beispiel Holtwicker Str./Weseler Str.):

Die Benutzung von Radwegen in der falschen Fahrtrichtung gehört zu den Haup- Unfallursachen. Radfahrer werden besonders an Einmündungen und Ausfahrten nicht rechtzeitig wahrgenommen, weil sich der einfahrende Verkehrsteilnehmer hauptsächlich nach links orientiert.

2. “Todsicherer Musikgeschmack” (Beispiel Rekumer Str., Rekumer Passage und Muttergottesstiege):

Durch laute Musik aus Kopfhörern können Umgebungsgeräusche und Warnsignale im Straßenverkehr meistens nicht mehr wahrgenommen werden. Mit diesem Graffiti soll besonders im Bereich der weiterführenden  Schulen auf die eingeschränkte Wahrnehmung und die daraus entstehenden Gefahren im Straßenverkehr aufmerk- sam gemacht werden.

3. “Ganz toter Winkel” (Beispiel Koeppstraße/Holtwicker Str.):

Immer wieder kommt es beim Abbiegen zu Unfällen mit Radfahrern. Bei abbiegen- den Lastkraftwagen oder Bussen liegt die Ursache meistens an der Unübersicht- lichkeit der Fahrzeuge in Verbindung mit den komplizierten Verkehrsabläufen. Der Fahrer kann nicht alle Räume und technische Hilfsmittel gleichzeitig beobachten, die er während des Abbiegens beobachten müsste.

4. “Türstopp” (Beispiel Schüttenwall):

Durch unachtsames öffnen von Autotüren entstehen immer wieder erheblichen Gefahren für Radfahrer. Aussteigende Fahrzeuginsassen müssen sich in jedem Fall vergewissern, dass sie ihre Türen öffnen können, ohne vorbeifahrende Radler zu gefährden.

Durch das Einhalten der Verkehrsregeln können Radfahrer selbst in einem hohen Maß zu ihrer eigenen Sicherheit beitragen. Viele Radfahrer werden einfach über- sehen oder sehen selbst nicht so genau hin. So sehen zum Beispiel Autofahrer im Außenspiegel den sich neben dem Fahrzeug befindende Fahrradfahrer nicht und Radfahrer übersehen gerne mal das Rotlicht einer Ampel, wichtige Verkehrszeichen oder Fußgänger.


Anzeige


Kulturboitel: Vorverkauf startet

Haltern am See. Die Kulturboitel-Fans können sich auf die wunderbare Nessi Tausendschön freuen, die mit ihrem neuen Programm “Das Beste” kommt. Das Highlight im Dezember wird sicherlich “Der Messias - die Weihnachtsgeschichte auf Platt" mit den Bullemännern sein. Und: Am Samstag beginnt schon der Vorverkauf.

Im Februar kommt ein guter Bekannter wieder nach Haltern am See: Uli Masuth bietet “Und jetzt die gute Nachricht!” Weiter geht es dann im März mit dem Gewinner des Zuschauerpreises beim Kiep 2014, Markus Barth, sein Programm hat den Titel “Mitte 30 und noch nicht mal auferstanden”.

Zum Abschluss der Saison berichtet Sebastian Krämer über "Tüpfelhyänen oder die Entmachtung des Üblichen". Der Sommer neigt sich dem Ende zu, aber dafür beginnt auch bald eine neue Kabarett-Saison.

Am Samstag, 23. August, beginnt - online - im Alten Rathaus der Vorverkauf für die Dauerkarte. Sie kostet 73,80 Euro für alle Veranstaltungen. Ebenso startet an diesem Tag der Vorverkauf für die erste Veranstaltung “Das Beste” mit Nessi Tausendschön am 25. September  um 20.00 Uhr im Trigon (VVK: 16,- Euro, Abendkassse: 19,- Euro).

Zu Nessi Tausendschön: Pünktlich zum 20-jährigen Bühnenjubiläum fährt die preis- gekrönte Kabarettistin und Sängerin die neuesten Songs und einige der besten Nummern der letzten Programme auf. Und das in  vollkommen neuem Gewand. Mit dem kanadischen Gitarristen und Komiker William Mackenzie hat sie einen ebenbürtigen Bühnenpartner gefunden. Sicherlich eine der interessantesten Konstellationen auf deutschen Kabarettbühnen, denn das Duo ist wie eine kleine Band, sehr viele Instrumente werden zum Einsatz kommen: verschiedenste Gitarren, Banjo, Theremin, Harmonika, Glockenspiel, Schlagzeug und natürlich Nessis  singende Säge. Die beiden Künstler haben u.a. schon in den USA, Kanada,  Brasil- ien und auch in Indien miteinander musiziert, und nachdem die gemeinsame CD “hide and speak” so gut ankam, dass der Bayerische  Rundfunk sie zum Musik- favoriten der Wochen kürte, entschlossen sie sich, nun auch gemeinsam in Deut- schland zu touren. Außergewöhnlich gut gelingt die Verknüpfung von Kabarett und Musik. Die “Welt am Sonntag” attestiert den beiden, sie hätten genau die CD produ- ziert, die Norah Jones herausgebracht hätte, wäre ihr Instrument die Gitarre und nicht das Klavier. Und dass Nessi Tausendschön, gleich nach Anke Engelke, die  witzigste Frau auf deutschen Bühnen ist, sollte ebenso noch erwähnt  werden. Nessi Tausendschön gewann als einzige Frau 2008 den Kiep!


Anzeige


Asylbewerber ziehen ins ehemalige Gesundheitsamt

Haltern am See. Um zunächst einmal acht alleinstehende Asylbewerber unterzubringen, richtet die Stadt Haltern am See derzeit die frühere Hausmeisterwohnung im ehemaligen Gesundheitsamt her. Voraussichtlich schon in der kommenden Woche können die Männer an der Schmeddingstraße in die erste Etage einziehen.

Mitarbeiter des Baubetriebshofs haben dort einen Durchbruch gemacht, so dass vier Räume plus gemeinschaftlicher Wohnraum und Küche eingerichtet werden können.


Anzeige


McD: Alle Bäume können gefällt werden

Haltern am See. Am Mittwochmittag konnte die beauftragte Firma damit beginnen, am Bossendorfer Kreuz die 32 Bäume zu fällen. Zuvor hatte der Diplom-Biologe Thomas Prolingheuer alle Bäume ausgiebig mit Endoskop und Spiegel angeschaut und begutachtet, um sicherzustellen, dass dort keine Höhlenbrüter genistet haben.

Ebenso wird auf einer Fläche von etwa 900 Quadratmetern das Strauchwerk beseit- igt. Damit sind die die entscheidenden Voraussetzungen erledigt, mit dem Bau des  Schnellrestaurants zu beginnen. Die Firma McDonalds hat gegenüber der Stadtverwaltung erklärt, mit den Bau- arbeiten im September zu beginnen, um vor Jahresende eröffnen zu können.


Anzeige


Personeller Engpass

Haltern am See. Aufgrund von krankheitsbedingten Personalausfällen kann es im Ordnungsamt/Bürgerbüro der Stadtverwaltung bis etwa Mitte September zu Ein- schränkungen in der telefonischen und persönlichen Erreichbarkeit kommen. Die Verwaltung bittet um Verständnis und Geduld, wenn sich deshalb für Bürgerinnen und Bürger Verzögerungen ergeben.


Anzeige


Eintrittsfrei ins Römermuseum

Haltern am See. Eintrittsfrei kommen Besucher ins LWL-Römermuseum in Haltern an folgenden Tagen: 05.10., 30.11., 07.12., 14.12. und 21.12.2014. Dann können die Gäste das römische Marschgepäck schultern, um sich auf dem Weg durchs LWL-Museum auf die Spuren der Römer zu begeben. Alle Termine, ob Führungen in römischer Begleitung, Filme, sonstige Führungen, Workshops oder Ferienpro- gramme des zweiten Halbjahres, sind im neuen Veranstaltungskalender zusam- mengefasst und stehen zum Download bereit unter:
www.lwl-roemermuseum-haltern.de


Anzeige


zum Seitenanfang


Anzeige

Montag ein Mix aus Sonne und Wolken bei Temperaturen um 22 Grad.

Dienstag unverändert bei Tageshöchstwerten von 23 Grad.

Veranstaltungen

 Veranstaltungstipps
und Informationen finden Sie in unserem Terminkalender.

Werbung bei WIH

Werben bei
Wir-in-Haltern.de

Alle Infos & Preise
finden Sie HIER !